Wichtige Informationen zu meinen Behelfsmasken:

Bei meinen Masken handelt es sich sogenannte Community-Masken. Sie sind nicht zertifiziert und somit nicht für Klinikpersonal geeignet.

 

Die Behelfsmaske soll die Verbreitung von Tröpfchen durch den Träger reduzieren. Wenn wir sprechen, husten oder niesen, setzen wir Tröpfchen frei. Den Strom dieser Tröpfchen kann eine Behelfsmaske als mechanische Barriere bremsen. Wenn du eine Maske trägst, schützt diese also nicht Dich, sondern andere Menschen vor dir. Aufgrund der langen Inkubationszeit bei COVID-19 ist es sinnvoll, eine Maske zu tragen, auch wenn du keine Symptome hast. Ich verwende sie vor allem beim Einkaufen.

Auch beim Tragen einer Maske gelten die Abstandsregel, die Niesetikette und das Händewaschen!

 

Tipps zum richtigen Umgang mit der Maske:

  • Vor der ersten und nach jeder Benutzung heiss waschen (mind 60 Grad). Ich koche sie jeweils im Wasserbad mit etwas Waschmittel (Achtung Schaumbildung!) aus. Nach dem Trocknen nur noch an der Aussenseite, idealerweise an den Gummibändern berühren (mit gewaschenen Händen).
  • Beim Anziehen der Maske musst du darauf achten, dass die Innenseite nicht kontaminiert wird. Wasche die Hände gründlich. Die Maske muss über Mund und Nase platziert werden und soll an den Rändern möglichst eng anliegen.
  • Wenn die Maske korrekt sitzt, verzichte darauf, an ihr herumzuzupfen. Eine gebrauchte Maske ist potenziell erregerhaltig. Berühre sie möglichst wenig. Nach der Benutzung ziehst du die Maske vorsichtig aus und bewahrst du sie z.B. in einer flachen Plastikbox auf, bevor du sie zu Hause wäschst oder auskochst.

Momentan sind leider alle Masken ausverkauft. Sobald das bestellte Material da ist, werde ich die Produktion wieder aufnehmen. Hier kannst du dir eine Maske vorbestellen.

Behelfsmaske

Durch den eingenähten weichen Draht passt sich die Maske im Nasenbereich besonders gut an.

CHF 15.00

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1